Eröffnung des neuen Außengeländes



Am 30.04.2022 war es endlich so weit: wir konnten mit dem Freilufttraining auf dem neuen Trainingsgelände beginnen.

Nach der Kündigung des Bogenschießplatzes in Wannsee (zum Jahresende 2020), konnten wir kein Training für die Freiluftsaison auf die Turnierdistanzen bis 90 m anbieten.

Zahlreiche Absagen für verschiedene Flächen zum Bogenschießen ließen unsere Hoffnungen erst einmal sinken. Im Herbst letzten Jahres gelang es dann mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf die Teilnutzung des Sportgeländes „Im Jagen“ zum Bogenschießen zu vereinbaren. In den Wintermonaten folgte die Planung, wie wir das Gelände optimal nutzen können. Durch eine glückliche Fügung haben wir dann noch einen Container als Winterlager für unsere Scheiben und unser Material ergattern können. Dieser wurde im Januar mit einem Spezial-LKW zu unserem neuen Sportplatz transportiert

Im März war es dann soweit: wir haben unsere Scheiben sowie weiteres Material zum Außenplatz gebracht. Vom Bezirksamt sind freundlicher Weise die Stützpfeiler für die Pfeilfangnetze gesetzt worden.

Mit dem ebenfalls auf dem Sportplatz trainierenden Bogenverein 1. GBC haben wir Absprachen für die gemeinsame Nutzung der Scheiben getroffen und über das gemeinsame Training gesprochen.

Sobald es das Wetter zuließ, wurden an zwei Samstagen die Scheibenständer sowie die Bänke lasiert, das Stahlseil gespannt, die Pfeilfangnetze aufgehängt und die Scheiben aufgestellt.

Weitere Arbeiten und Aufgaben stehen für die nächste Zeit noch an, damit wir das Gelände nach unseren Vorstellungen gestalten. Wir freuen uns, wieder auf einem Außengelände trainieren zu können.

Vielen Dank an Herrn Schenk für die Unterstützung bei den Verhandlungen mit dem Bezirksamt, René für die Anfertigung der Containerfundamente und für die Bereitstellung eines Transporters sowie an alle Helfenden der Abteilung. Ohne Euch alle wäre das nicht möglich gewesen!